#StopFrontex

Unbemannte Frontex-Drohnen zur Überwachung statt Schiffe, damit die EU im Mittelmeer nicht mehr Menschen aus Seenot retten muss. Illegale Pushbacks und Gewalteinsatz gegenüber Schutzsuchenden durch Grenzbeamt*innen, ohne dass Frontex einschreitet. Gemeinsame Recherchen von Report München, Correctiv und dem britischen Guardian zeigen, wie sehr die europäischen Außengrenzen zu rechtsfreien Räumen geworden sind. Immer wieder werden die... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Tuzla. Lokaler Support für Menschen auf der Flucht

Für Menschen auf der Flucht ist neben Sarajevo auch Tuzla, die im Nordosten gelegene, drittgrößte Stadt Bosniens, eine Durchgangsstation aus Richtung Serbien auf dem Weg zur bosnisch-kroatischen Grenze. Zwischen 100 und 200 Schutzsuchende sind durchschnittlich in Tuzla, die meisten von ihnen alleinreisende Männer. Aber auch für etliche Familien mit Kindern ist Tuza eine Zwischenstation. Manche... Weiterlesen →

Pushbacks und Grenzgewalt – ein Update

Die illegalen Pushbacks aus Kroatien nach Bosnien und die dabei eingesetzte Gewalt der kroatischen Grenzpolizei sind seit langem gut dokumentiert. Praktisch alle Geflüchteten, die im Norden Bosniens stranden, berichten immer wieder davon, dass sie Opfer von Pushbacks geworden seien. Entsprechende Belege wurden von Aktivist*innen vor Ort, von NGOs wie Ärzte ohne Grenzen, Human Rights Watch... Weiterlesen →

Vucjak – das „Camp“ auf der früheren Müllkippe

Mitte Juni 2019 begann die bosnische Polizei in Bihać damit, Geflüchtete, die neben dem überfüllten Bira-Camp übernachten mussten, festzunehmen. Auch jene Geflüchteten, die in Squats lebten oder bei Privatpersonen untergekommen waren, wurden von der Polizei inhaftiert. Anschließend wurden die Menschen auf ein Gelände in den Bergen westlich von Bihać transportiert. Dort, auf der ehemaligen Müllhalde... Weiterlesen →

Warten in Bihać

Im Nordwesten Bosnien-Herzegovinas liegt Bihać, eine Kleinstadt (60.000 Einwohner*innen), in der einerseits noch die Einschusslöcher an vielen Gebäuden an den Bürgerkrieg der 1990er Jahre erinnern, in der andererseits viele Menschen ihre Hoffnung auf den Tourismus setzen. In Bihać zeigt sich auf engstem Raum, welche Folgen die europäische Abschottungspolitik für jene Menschen hat, denen die EU... Weiterlesen →

Ein Soligruß von Refugee Network Göttingen an die Sea-Watch-Crew und alle anderen Seenotretter*innen. Tausend Dank für Euren Einsatz! Ihr seid unsere Held*innen. Und eine klare Forderung an die europäischen Regierungen: #OpenThePorts! JETZT! #United4Med #TogetherForRescue #seebruecke Foto: Tobias Weidner.

Pushbacks aus Kroatien nach Bosnien

Am Sonntag hat die Gruppe Border Violence Monitoring umfangreiches Videomaterial veröffentlicht, das die illegalen Pushbacks von Kroatien nach Bosnien dokumentiert. https://twitter.com/Border_Violence/status/1074178137217478656 Border Violence Monitoring hat zudem eine umfassende Analyse der Pushbacks zusammengestellt, die hier abrufbar ist (auf Englisch). Die Tagesschau berichtet umfassend über die Veröffentlichung der Videos (16.12.2018) und urteilt: Zusammen mit den Videos ergeben... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten