IOM und die angeblichen Verbesserungen in Bihać

Die Situation für Geflüchtete in Bosnien ist unverändert verheerend. Auf Twitter berichtet Peter Van der Auweraert, der IOM-Verantwortliche für den gesamten Westbalkan, nun Anfang September mit Genugtuung, in Bihać seien Arbeiten im Gang, um das Dach des als Unterkunft genutzten "student dormitory" zu vervollständigen. Was Van der Auweraert als "student dormitory" bezeichnet, ist und bleibt... Weiterlesen →

Advertisements

Aktuelle Medienberichte (+ in eigener Sache)

Nachdem die Lage der Geflüchteten in Bosnien-Herzegovina monatelang kaum ein öffentliches Thema war, erscheinen nun vermehrt auch in deutsch- und englischsprachigen Medien, die auch die illegalen Push-Backs aus Kroatien und die gewalttätigen Übergriffe der kroatischen Grenzpolizei schildern. Über die Gewalt der kroatischen Grenzpolizei hatte ich unter anderem hier und hier (mit Fotos)  geschrieben. Mit dem... Weiterlesen →

NGOs in Bosnien

In Bosnien-Herzegovina sind verschiedene nichtstaatliche Organisationen (NGOs) tätig, die Geflüchtete unterstützen. Da bis zum Frühjahr 2018 kaum Flüchtlinge in Bosnien ankamen, waren die Behörden zunächst nicht darauf eingestellt, die Ankommenden zu betreuen, zu versorgen und unterzubringen. Hinzu kommt, dass politische Entscheidungen im weitgehend dysfunktionalen Bosnien langwierig und umständlich sind, so dass sich auch nach mehr... Weiterlesen →

Die Ruine von Bihac (Bildergalerie)

In Bihac besteht das Camp für Geflüchtete aus zwei Teilen: dem wilden Zeltlager zwischen den Bäumen und der Ruine eines Anfang der 1990er Jahre nur halb fertiggestellten Studentenwohnheims, das nach dem Bürgerkrieg verfallen ist. IOM, die internationale Organisation für Migration, glaubt nun, diese Ruine winterfest machen zu können. Geplant ist, ein Dach ergänzen zu lassen.... Weiterlesen →

Border violence (Deutsche Fassung + English version)

Auf Deutsch Über die Gewalt der kroatischen Grenzpolizei und den illegalen Push-Backs berichten im Norden Bosniens nahezu alle Geflüchteten. Werden Schutzsuchende in Kroatien aufgegriffen, entwenden die kroatischen Polizisten Geld, Ausrüstung und Kleidung, sie zerstören außerdem Smartphones und Dokumente. Und sie verprügeln die Geflüchteten. Wie Geflüchtete übereinstimmend berichten, benutzt die Grenzpolizei vor allem Schlagstöcke, aber auch... Weiterlesen →

Verhärtung in Bosnien

Bosnische Abschottung In den letzten drei Wochen hat sich die Situation in Bihac spürbar gewandelt. Geflüchtete sind kaum mehr im Stadtzentrum präsent. Die Polizei versucht nun, ihnen den Weg in Richtung Stadt zu versperren. Schon beim Verlassen des Camps werdem sie direkt zur Umkehr aufgefordert. Zwar handelt es sich um ein offenes Camp, das Geflüchtete... Weiterlesen →

Spenden

Was ist mit den bislang eingegangenen Spenden passiert? In Bihać haben wir Spielsachen für die Kinder im Camp gekauft und anschließend mit den Volunteers der lokalen NGO Žene sa Une (Frauen aus Una) verteilt. Die NGO ist in Kooperation mit Save the Children mehrere Stunden täglich vor Ort, um mit den Kindern (etwa zwischen 2... Weiterlesen →

Sarajevo Camp?

Geflüchtete in Bosnien Seit sich die Balkanroute weiter nach Westen verlagert hat, kommen Geflüchtete entweder aus Richtung Albanien und Montenegro oder aus Serbien nach Bosnien. Der Weg hierher ist dabei zwar leichter als die Einreise in die Europäische Union, aber dennoch schwierig. Denn einerseits versucht Montenegro, Geflüchtete an der albanischen Grenze am Grenzübertritt zu hindern.... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht's